Ratgeber: Ibanez Gitarren

Ibanez auf einen Blick:

  • Gute Allround-Instrumente; meist in Strat Form
  • Günstig, bei meist guter Qualität
  • Genres: fast alles; kommt auf die Gitarre an. Meist eher rockig.
  • Klanglich eher hell, perkussiv. Richtung rockiger Fender.
  • Sehr dünner Hals, einfach zu bespielen.
  • Meist mit Tremolo
  • Hölzer: Korpus: oft Linde, manchmal Esche oder Erle. Hals: Oft Ahorn
  • Tonabnehmer: oft SSH (Single Coil in Hals und Mittenposition, Humbucker in Brückenposition), neuerding auch oft mit zwei Humbuckern oder HSH.

Form:

Ibanez baut verschiedene Gitarrenformen. Die häufigste ist der Strattyp mit zwei Cutaways (die Aussparung vom Korpus zum Halsübergang), damit man bis in die höchsten Lagen Solieren kann. Die Cutaways sind oft ziemlich spitz.

Ibanez ist bekannt für seine superdünnen Hälse. Das macht die Gitarre zu sehr guten Anfängergitarren, aber auch Profis mit flinken Fingern fühlen sich darauf super wohl. Die Kopfplatte hat bei den Strattypen einreihige Stimmmechaniken. Fast alle Strattypen von Ibanez haben ein Tremolosystem an Board (ein Hebel an der Brücke, mit dem die Tonhöhe verändert werden kann)

Ibanez AR 325 Es gibt aber auch andere Typen, die wieder Les-Paul ähnlicher sind. Diese haben dann oft auch die kürzere Mensur und keinen Tremolohebel - wie eine Les Paul eben.

Ibanez JEM Sehr bekannt ist auch die Steve Vai Signature Serie mit der Bezeichnung JEM. Diese Gitarren erkennst du sofort an dem Handgriff-förmigen Loch im Korpus.

Ibanez verwendet meist so leichte Holzsorten wie Linde, Esche oder Erle für den Korpus. Das hat natürlich Vorteile im Gewicht.
mehr / weniger Info

Sound:

Die stratförmigen Ibanez Gitarren klingen wie rockigere Strats. Die Tonabnehmer haben in der Regel mehr Output, als ihre Fender Vorfahren. Ausserdem haben fast alle Ibanez Gitarren mindestens einen Humbucker (Doppelsspul-Tonabnehmer), manche sogar zwei. Damit sind sie gute Allrounder, die etwas in Richtung Rock tendieren. Der Klang ist ausgewogen, nicht basslastig, eher hell a la Fender eben und recht knackig (aber nicht so perkussiv wie eine Tele).

Besonderheiten:

Ibanez Gitarren vom Strat Typus haben immer eine lange Mensur (weite Bundabstände), die Les-Paul Typen eher eine kurze Mensur. Die Signature Serie JEM von Ibanez hat ein großes grifförmiges Loch in der Mitte. Das ist zwar eher eine Designspielerei, doch man kann das Loch tatsächlich als Tragegriff verwenden. Auf jeden Fall ist es ein echter Hingucker.

Vorteile:

Gute Allroundgitarren. Meist sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis. Ausgewogener Klang. Mit eine SSH Tonabnhmer Bestückung spielt eine Ibanez alle Stückerln. Du hast dann die Vorteile von Single Coils und Humbuckern in einer Gitarre vereint. Eher geringes Gewicht.

Nachteile:

Tremolo ist für Anfänger ungeeignet. Die eierlegende Wollmilchsau ist halt nicht Fisch noch Fleisch. Wenn du dich auf ein Genre spezialisieren willst, ist eine Ibanez meist zu sehr "von allem ein bisschen was". Am besten spielt sich auf einer Ibanez Rock.

Genres:

Rock, Metal, Allround.

Fazit:

Ibanez Gitarren sind für Anfänger gute Allround Gitarren und in den höheren Preisklassen sehr gute Rockgitarren. Viele Anfänger kaufen sie, weil es sehr günstige Einsteigergitarren und auch ganze Sets gibt. Etwas problematisch sehe ich dabei das Tremolosystem, das die Strattypen fast immer haben. Dieses ist für Anfänger nicht gut geeignet, da sich die Gitarre dadurch leicht verstimmt. Hier lohnt ein Blick auf die anderen Formen (zB Les Paul Form), die Ibanez auch im Sortiment hat (wenn auch weniger).

Es sind ausgezeichnete Rockgitarren, mit zeimlich aggresiven Tonabnehmern. Es gibt verschiedene Formen und so findet sich für jeden etwas in jeder Preisklasse.

Kauftipps:

  • Geringes Budget: Ibanez GRG-121DX
    Stratform mit fester Brücke (kein Tremolo). Schlanker, leicht zu bespielender Hals mit 24 Bünden. Humbucker brummen nicht. Fetter Rock- und Bluessound.
  • Mittleres Budget: Ibanez AR-420
    Gute Alroundgitarre. Von Rock, Blues über Jazz spielt diese Gitarre alle Stückerln. Kurze Mensur, daher leicht zu greifen.
  • Hohes Budget: Ibanez JEM77P
    Aus der Steve Vai Signature Serie. Sehr gute Verarbeitung. Sehr gute Tonabnehmer (2x Humbucker, 1x Single Coil), sehr vielseitig, wenn auch eher rockig. Tolle Optik.
Weitere Ratgeber: Strat | Tele | Les-Paul | PRS | Metal