Biografie

Biografie der Gitarristin Sandra Sherman

Meine Herkunft:

Ich wurde eher zufällig in Wien, Österreich geboren, wo ich auch heute lebe. Mein Vater ist US-Amerikaner, meine Mutter Deutsche (na eigentlich Bayerin;-)
Ich spreche daher fliessend Wienerisch und Amerikanisch.

Die Musik:

Im Alter von 11 Jahren begann ich Gitarre zu spielen. Ich hatte drei Jahre lang Unterricht auf der akustischen Gitarre. Danach wechselte ich zur E-Gitarre und war neun Jahre lang Autodidakt, bevor ich auf`s Konservatorium ging.

Ich studierte bei Christian Havel am Vienna Konservatorium "Konzertfach Jazzgitarre" und danach noch "Instrumental-und Gesangspädagogik". Beide Studien schloß ich "summa cum laude" ab. Ich schwöre, in der Schule war ich nicht so ein Streber.

Ich war zwei Mal auf Europatournee mit den "Mamas & The Papas" ("California Dreaming", "Dream A Little Dream Of Me") und Scott McKenzie ("San Francisco"), spielte als Studiomusikerin Filmmusiken für Dokumentationen und Sportsendungen ein und war Tontechnikerin im Studio und live im Reigen Wien (ich habe auch Tontechnik studiert).

Unterricht:

Ich habe elf Jahre lang an der Musikschule Petz in Wien unterrichtet. Ausserdem war ich noch für die VHS und diverse andere Gitarrenschulen tätig.

Im Moment unterrichte ich privat, gebe Workshops und coache Bands.

Meine Musik:

Ich mag und spiele ziemlich viele Stilistiken. Spezialisiert habe ich mich auf Jazz, Gypsy, Latin und Funk, womit ich auch live performe. Ich recorde aber auch immer wieder mal Vintage Rock à la Hendrix und Art Rock à la Pink Floyd und Dire Straits, die ich sehr verehre.

Nach jahrelangen intensiven Auftritten unter teils katastrophalen Bedingungen, hatte ich das Hantieren mit den Veranstaltern aber satt und spiele im Moment nur mehr selten live. Mal sehen, wie lange ich es ohne Bühne aushalte;-)

Dafür widme ich mich mehr dem Erstellen von Videos. Ich mache Gitarren-Tutorials und Performances meiner Songs.

Privat:

Sandra Sherman mit ihrer BMW F650 CS Ausser der Musik steht bei mir Biken (Motorradfahren) hoch im Kurs. Ich bastle gerne an Websites, liebe Computer, Sprachen, ach ja und meinen Mann, mit dem ich seit 1998 täglich lache (ok, manchmal auch über ihn).